Impressum
FIS-Team-Tour News
Über die Tour
FIS-Team-Tour Termine
Tickets
Media
Quartiere
Organisationskomitee
Links
Wetter
Webcams
Ergebnisdienst
Archiv
Ausschreibung 2010

ausschreibung2010.jpg

Ausschreibung für TelDaFax FIS-Team-Tour wird in alle Welt verschickt

Highlight der Skisprung-Saison mit Veranstaltungen in Oberstdorf, Klingenthal und Willingen

Vom 29. Januar bis 7. Februar 2010 findet nach der erfolgreichen Premiere zum zweiten Mal die neue TelDaFax FIS-Team-Tour mit fünf hochkarätigen Skiflug- und Skisprung-Konkurrenzen in Oberstdorf (29.-31. Januar 2010), Klingenthal (2./3. Februar 2010) und Willingen (5.-7. Februar 2010) statt. Das Organisationskomitee mit Stefan Huber (Oberstdorf), Alexander Ziron (Klingenthal) und Jürgen Hensel (Willingen) hat jetzt ganz aktuell die Ausschreibung für die Veranstaltungsreihe vorgelegt,

pdf Ausschreibung_TelDaFax_FIS_Team-Tour_2010 4.88 Mb

die über das Weltcup-Preisgeld hinaus für die siegreichen Champions die TelDaFax FIS-Team-Tour-Trophäe und ein Extra-Preisgeld von 100.000 Euro vorsieht.

In Zusammenarbeit mit dem Internationalen Skiverband (FIS) und dem Deutschen Skiverband (DSV) soll die Tour zu einem festen Baustein im Weltcup-Kalender werden. 2010 ist sie zudem die Generalprobe für die Olympischen Winterspiele im kanadischen Vancouver. Der Skisprung-Weltcup wartet in der kommenden Saison mit dem Hauptsponsor BAUHAUS auf, präsentiert werden die besten Skispringer der Welt von VIESSMANN. Als weitere Sponsoren neben TelDaFax als Titelsponsor der TelDaFax FIS-Team-Tour sind wie auch schon beim Start RICOH als FIS-Sponsor, sowie MÖNCHSHOF und SUBARU mit dabei.

Die Ausschreibung beinhaltet Grußworte der Verantwortlichen wie dem Vorsitzenden des FIS-Komitees für die Kalenderplanung, Prof. Paul Ganzenhuber aus Österreich, sowie DSV-Chef Alfons Hörmann. Des weiteren werden dort neben den offiziellen Angaben, Öffnungszeiten und Kontakten für die Rennbüros und die Medienzentren in den drei Veranstaltungsorten auch die Organisatoren der TelDaFax FIS-Team-Tour wie der seit vielen Jahren fest zum Weltcup-Inventar zählende Dr. Walter Hofer als FIS-Renndirektor Skispringen genannt. Zudem ist neben den wichtigsten Verantwortlichen in den Weltcup-Orten der exakte Zeitplan vom Start in Oberstdorf (Team- und Einzel-Weltcup im Skifliegen auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze), Klingenthal (Einzel-Weltcup im Skispringen in der Vogtlandarena) bis zum großen Finale in Willingen (Einzel- und Team-Weltcup im Skispringen auf der Mühlenkopfschanze) genau nachzulesen. Abgerundet wird die Ausschreibung mit den vorgeschriebenen Schanzenzertifikaten und allen exakten Angaben der Sportanlagen im Allgäu, Vogtland und Sauerland.

Und ein großes ganzseitiges Foto der Sieger von diesem Jahr darf natürlich auch nicht fehlen. Es sind die Norweger, die dort stolz die Trophäe und den überdimensionalen Siegerscheck in die Höhe strecken. Wer am Sonntag, 7. Februar als großer Champion der TelDaFax FIS-Team-Tour 2010 zu einem ähnlichen Jubelbild in Willingen Aufstellung nehmen darf, wird sich vermutlich erst mit dem letzten Sprung klären lassen. Somit ist für jede Menge Spannung gesorgt.

 

Dieter Schütz-Pressechef SCW & Medienkoordinator TelDaFax FIS-Team-Tour

 
           

  partner_audi.png

 partner_viessmann.png

 partner_konica_minolta_neu.png

 

powered by INTERACTIVE Software Solutions