Impressum
FIS-Team-Tour News
Über die Tour
FIS-Team-Tour Termine
Tickets
Media
Quartiere
Organisationskomitee
Links
Wetter
Webcams
Ergebnisdienst
Archiv
TelDaFax FIS-Team-Tour: Schlierenzauer gewann Qualifikation

splitter_20110128_04.jpgDer Österreicher und Severin Freund springen 144,5 m weit

Die 3. TelDaFax FIS-Team-Tour der Skispringer hat in Willingen mit einem Sieg von Gregor Schlierenzauer in der Qualifikation begonnen. Der Österreicher, der zuletzt zwei Mal auf der Mühlenkopfschanze ganz oben auf dem Treppchen gestanden hatte, erreichte vor 6.185 Zuschauern wie schon im Training auf der Mühlenkopfschanze die Tagesbestweite von 144,5 m. Einen starken Eindruck hinterließen auch Austria-Adler Wolfgang Loitzl (142,5 m), der Pole Pjotr Zyla (141 m) sowie die Norweger Anders Bardal und Johan Remen Evensen (je 138,5 m) . Die weiteren Topfavoriten wie Thomas Morgenstern, Simon Ammann und der Pole Adam Malysz, der nach seinem Sturz in Zakopane in Willingen schon wieder springen wird, ließen die Qualifikation einmal mehr aus.

Beim Einzelspringen am Sonntag sind alle sechs deutschen Adler dabei. Während Severin Freund nach seinen Erfolgen von Sapporo und Zakopane bereits vorqualifiziert war und wie Schlierenzauer bei 144,5 m landete, schafften Michael Neumayer (134,5 m), Martin Schmitt (129 m), Pascal Bodmer (128,5 m), Michael Uhrmann (126,5 m) und Stephan Hocke (123,5 m) mehr oder weniger locker den Sprung unter die besten 50. Am Samstag steht das Mannschaftsspringen auf dem Programm, bei dem die Schützlinge von Bundestrainer Werner Schuster nach den gezeigten Leistungen nicht ohne Chancen sein werden. Topfavorit ist jedoch Österreich.

 
           

  partner_audi.png

 partner_viessmann.png

 partner_konica_minolta_neu.png

 

powered by INTERACTIVE Software Solutions